Zur Person

PortraitBereits als Kind lernte ich die Heilkraft und die Vielfalt der Pflanzen zu schätzen, da meine Mutter viele unserer Beschwerden mit Kräutern und Dampfbädern kurierte, Salate aus Wildpflanzen bereitete und so mein Interesse für die Naturheilkunde weckte.
Während meiner fünfjährigen Tätigkeit im ökologischen Gemüsebau und in einem Betrieb, der sich auf den Anbau von Kräutern und Stauden spezialisiert, wuchs mein Wunsch, mehr über das Wirken von Pflanzen zu lernen.

Meine Ausbildung

2002 bis 2006 Ausbildung zur Heilpraktikerin in Hamburg bei Alchemilla. Die Ausbildung beinhaltete:

  • Medizinisches Grundlagenwissen in Anatomie, Physiologie und Pathologie
  • Zweijährige Ausbildung in Pflanzenheilkunde
  • Zweijährige Ausbildung in Homöopathie
  • Jeweils halbjährige Ausbildungskurse in Ohrakupunktur, Schüssler Salze und Bachblütentherapie
  • Seminar über Farblichttherapie

2005 Kinesiologieausbildung ( analytische und psychologische Kinesiologie) und Teilnahme an einer Arbeitsgruppe an der Akademie für Ätiodiagnostik und Individualheilkunde/ Akademie für analytische Kinesiologie in Hamburg.

Im November 2006 staatliche Prüfung zur Heilpraktikerin

Beruflicher Werdegang
  • 2007/ 08 halbjähriges Berufspraktikum in der Fundació Europa del Terapeuta, Barcelona
  • Seit 2005 Mitbegründerin einer Arbeitsgruppe zum Thema “Zusammenhang von körperlichen Beschwerden und emotionalen Ursachen und deren individuelle Behandlung”
  • Seit 2008 Mitarbeiterin und Dozentin am Heilpraktiker Institut, Barcelona
  • Von 2009 bis 2012 Tätigkeit als Therapeutin und Tutorin im Zentrum zur Prävention und Intervention von Drogenabhängigkeit ”Spott” in Barcelona in Zusammenarbeit mit dem Heilpraktiker Institut, Barcelona
  • Seit 2014 aktives Mitglied bei Ipomea, Barcelona